Logo1_ti

Home

Portrait

Naturheilkunde

Leistung

Effektive Microorganismen

bioakt. Kollagen

Verhaltenstherapie

Erinnerung

Gästebuch

Links&Partner

Impressum

logo-vdt03

Biochemie nach Dr. Schüssler (Schüssler-Salze)

Die Schüsslersalze sind keine Mineralstoffe im üblichen Sinne, wie sie in vielen Basenmischungen und in den Nahrungsmitteln vorkommen. Das Besondere an ihnen ist, dass sie potenziert (=verdünnt) sind und dadurch im Organismus als mineralische Zellfunktionsmittel wirken. Zudem sind bei den Schüsslersalzen jeweils ein basisches und ein saures Element miteinander verbunden. Durch die Verbindung von Base und Säure muss der Organismus diese Kombinationen nicht aus den Einzelelementen zusammenbauen. Deshalb sind die Mineral- stoffkombinationen nach Dr. Schüssler für den Organismus sehr wirkungsvoll.

Die  Schüssler-Mineralstoffe entfalten ihre Wirkung als Funktionsmittel in der Zwischenzellflüssigkeit, an der Zellmembran oder unmittelbar in der Zelle selbst; sie müssen vom Verdauungstrakt nicht erst aufgearbeitet  werden. Sie verbessern auch die Aufnahmefähigkeit der entsprechenden Mineralstoffe aus den Lebensmitteln. Die aus den Lebensmitteln gewonnen Mineralstoffe dienen als Baustoff: Sie bilden die mineralische Grundlage zur Gestaltung des Körpers. Die Schüssler - Salze sind wie die Fachleute beim Hausbau, die gekonnt ihren Werkstoff verarbeiten.

Insgesamt gibt es 12 Hauptsalze und mittlerweile 15 Ergänzungssalze.

..... noch einige Infos zur Wirkung der Schüssler-Salze:
Wenn wir den Körper mit einem Haus vergleichen, so entsprechen die Zellen unseres Körpers dem Fundament. Bei der Sanierung des Hauses wäre die Sicherung dieses Fundaments die erste Massnahme. Ist das Fundament schadhaft, ist das ganze Haus vom Einsturz gefährdet. Es macht dann wenig Sinn, nur die Risse in den Wänden zu spachteln. Deshalb: das Wichtigste zuerst mit dem Körper verhält es sich ähnlich.

Ein gestörter Mineralstoffwechsel der Zellen kann Ursache vielfältiger Krankheiten oder von zahlreichen Befindlichkeitsstörungen sein bzw diese begleiten. Die Schüssler - Salze beeinflussen den Organismus an der  Wurzel des Geschehens. Mit Schüssler - Salzen kann aber NICHT der notwendige Bedarf des Körpers an Mineralsalzen ausgeglichen werden. Schüssler - Salze können aber dem Organismus helfen (vor allem im  Krankheitsfall), die Mineralstoffe dorthin gelangen zu lassen, wo der Körper sie benötigt.

Da unsere Haustiere die gleichen bzw. ähnliche Erkrankungen bekommen können wie wir Menschen, steigt auch hier die Nachfrage nach dieser naturheilkundlichen Methode. Mittlerweile gibt es einige Bücher, die die Anwendung der Schüssler - Salze nachher beschreiben. Und auch immer mehr Tiertherapeuten bieten diese  Therapieform an. Man kann sie sowohl bei akuten Gesundheitsstörungen als auch bei chronischen Erkrankungen einsetzen. Die Tabletten schmecken leicht süsslich, daher werden sie von Tieren meist problemlos genommen.
Alle Schüssler - Salze kann man problemlos mit anderen Medikamenten kombinieren, es gibt keine Wechselwirkungen.

Da die Tabletten aus Milchzucker bestehen, ist bei einer Lactoseinteroleranz Vorsicht geboten. Dies macht sich durch Durchfall  bemerkbar. In diesem Fall bitte Rücksprache mit dem behandelnden Therapeuten nehmen.

(Quelle: "Mineralstoffe nach Dr. Schüssler" von Kellenberger/Kopsche )